JS: Locky Downloader der neue Erpresser-Trojaner kommt über Javascript

JS: Locky Downloader ist ein neuer Erpresser-Trojaner und kommt über Javascript mittels Makro-Codes z.B. über MS Word oder Outlook. Die Infektion ist sehr umfangreich und könnte eine Masseninfektion zur Folge haben, zumal bislang noch nicht alle Antivirenprogramme den Schadcode des JS: Locky Downloader erkennen.

JS: Locky Downloader ist ein Erpressungstrojaner der von dem Opfer ca. 200 € fordert. Es sollte jedoch nicht bezahlt werden da sich an der Infektion und der Symptome nichts ändert.

Schutz vor JS: Locky Downloader

So können Sie sich vor JS: Locky Downloader schützen!

Wichtig zu wissen ist, dass Infektionen immer ein Sicherheitsrisiko sind und in jedem Fall von Fachleuten bereinigt werden sollten. Besonders bei JS: Locky sollten sich Betroffene an Spezialisten wenden um die Infektion nicht weiter zu verbreiten!

Neue Spamwelle der Versicherungsvergleiche

Neue Spamwelle hat Deutschland im Griff. Es hört nicht auf, seit 6 Monaten wütet die teils massive Spamwelle über unser schönes Land!

Wer steckt dahinter?

Dahinter stecken zumeisst Ausländer welche versuchen mit perfinden Methoden, Geld durch Betrug zu generieren!

Auch die Versicherungen wie AXA und Debeka lassen sich von diese kriminellen bewerben! Wichtig ist zu wissen, dass Name und Anschrift immer gefälscht sind und sich die Spamdomains regelmässig änderm!

Was Sie tun können? Nutzen Sie einen guten Spamfilter! Erstatten Sie Anzeige bei Versicherungen und Polizei!

Beispiele der Spam-Mails:

Werte Leserinnen und Leser,

 

Statistisch gesehen wird zukünftig jede zweite Frau und jeder dritte Mann irgendwann im Leben von einer Pflegebedürftigkeit betroffen sein.

Die Absicherung von finanziellen Pflegerisiken gehört daher zu den Kernthemen. Jetzt Angebote abfordern:

 

http://domain.net/goto/c/11y8A/BA92/K5TMN3xhIL/

 

 

Tipp: Warum eine Pflegezusatzversicherung wichtig ist

 

Die gute Nachricht: Jeder ist pflegeversichert.

 

Die schlechte: Das reicht auch nach Wirksamwerden der Pflegestärkungsgesetze bei weitem nicht aus. Die offiziellen Statistiken beweisen: Deutschland wird immer älter. Das hat nicht nur gravierende Folgen für die Altersvorsorge. Auch das bisherige System der gesetzlichen Pflegeversicherung steht zunehmend unter Druck: Die kontinuierlich kleiner werdende Zahl junger Menschen ist nicht mehr in der Lage, für die stetig wachsende Gruppe der Alten und Pflegebedürftigen aufzukommen.

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche / private Pflegepflichtversicherung auch nach der Pflegereform 2017 nur einen Teil der entstehenden Kosten. Der große Rest ist vom Pflegebedürftigen selbst zu zahlen. Reicht die Rente nicht aus, kann das Vermögen zur Deckung der Kosten herangezogen werden.

Nicht selten müssen Ehepartner oder Kinder für einen Teil der Gesamtkosten aufkommen.

 

 

 

Ihre

 

Petra S.

Alsterk.

 

ADW Cleaner

ADW Cleaner eigent sich hervorragend um seinen PC oder Laptop von unerwünschter Adware zu säubern. Der ADW Cleaner aus dem Hause Malwarebyts ist auf die Entfernung von Adware seit Jahren spezialisiert und arbeitet nach unseren Recherchen sehr zuverlässig.

Sie haben Adware auf dem System wie PC oder Laptop/Notebook und möchten diesen Bereinigen? Dann nutzen Sie ADW Cleaner und Malwarebytes im Zusammenhang.

Anleitung zum Systemschutz

  1. Laden Sie sich ADW Cleaner runter und machen einen Scan/Suche! Wurde Adware gefunden entfernen Sie mit „löschen“. Ggf. müssen Sie Ihr System nun neu starten.
  2. Laden Sie sich nun Malwarebytes und machen einen Scan. Wir Empfehlen Malwarebytes auf dem PC, Laptop zu belassen und dies relemässig ca. alle 2 Monate zu nutzen!

Download

ADW Cleaner downloaden

Windows 8 und 8.1 im abgesicherten Modus starten

Wie man Windows XP, Vista oder Win 7 im abgesicherten Modus startet ist klar….aber bei Win 8 und 8.1 sieht es anders aus. Die Option „abgesicherter Modus“ ist dort etwas versteckt und nicht ganz einfach zu finden.

Hier finden Sie eine Fotostrecke zum Thema: Abgesicherter Modus bei Win 8 und Win 8.1

GEWERBEREGISTRAT Abzocke von feinsten!

gewerberegistrat-Patrikck-zilm-berlinUnter dem Namen GES Registrat GmbH – Gewerberegistrat. de versenden diese Abzocker sehr dubiose Post welche einem amtlichen Schreiben sehr nahe kommt! Genau hier liegt das was eine Entscheidung des BGH vom 26.07.2015 unter dem AZ: VII ZR 262/11.

Bei GES Registrat GmbH – Gewerberegistrat. de handelt es sich unter der Führung von einem Patrick Zilm (Geschäftsführer) um eine dubiose Abzocke! Keine Angst es kann Ihnen nichts passieren! Zahlen Sie nicht auch dann nicht wenn Sie Post von einem Inkassodienst wie z.B. Hunter Forderungsmanagement GmbH welche ebenfalls dem Patrick Zilm gehört.

Das System funktioniert nur weil Menschen sich durch Druck und Angstmache dazu verleiten lassen zu zahlen! Das ist aber ein Fehler und sind Mafiöse-Methoden!

Wie haben sogar festgestellt das die Deutsche Post AG für die Abzockbriefe nur 0,28 € verlangt. Deswegen kann man davon ausgehen das hier enorm viele Abzockerbriefe versendet werden!

So verhalten Sie sich richtig!

  • Antworten Sie auf keinen Fall auf dieses Schreiben/Fax!
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei!
  • Leiten Sie das Scheiben/Fax an die nächste Verbraucherzentrale weiter.
  • Lassen Sie das Schreiben nicht offen herumliegen damit nicht ggf. ein Mitarbeiter dieses dubiose Fax unterschreibt!
  • Zahlen Sie AUF KEINEM Fall auch wenn Sie versehentlich unterschreiben haben. Zahlreiche deutschen Gerichte haben diese Branchenverzeichnisse als unseriös bewertet.

Haben Sie auch so ein Schreiben der Firma GES Registrat GmbH – Gewerberegistrat. de erhalten?

Der Bundesgerichtshof wies mit Urteil vom 26.07.2012 (Az. VII ZR 262/11) ihre Klage ab. Die BGH-Richter stellen klar, dass solche Praktiken nicht nur wettbewerbswidrig sind. Der bewusst versteckt gehaltene Hinweis auf die Kosten wird hier kein Vertragsbestandteil, so dass der Unternehmer nicht zahlen muss. Es handelt sich nämlich hierbei um eine überraschende Klausel im Sinne des § 305c BGB, die unwirksam ist. Quelle: wbs-law

Urteile:
http://juris.bundesgerichtshof.de

Infos:

Bei der dubiosen Webseite www . gewerberegistrat .de handelt es sich um eine sehr mindere Webseite ohne Mehrwert und einem überteuertem Preis. Hier kann nur ein Schluss zugelassen werden. Viele Gerichte haben das auch schon so bestätigt. Sollten Sie also Opfer der Masche geworden sein, zahlen Sie nicht und reagieren nicht auf Drohmanungen und ggf. Inkassoschreiben. Sollte es einen Mahnbescheid geben, widersprechen Sie diesem mit einem Kreuz. Angesichts der letzten Urteile ist die Wahrscheinlichkeit eines Mahnbescheid schwindend gering.

Erstatten Sie auf jeden Fall Anzeige!

Virus Email Spam angeblich: Lastschrift storniert – Ebay

Wichtig!!! Öffnen Sie diese Datei nicht! Sollten Sie diese Datei bereits geöffnet und ausgeführt haben folgen Sie diesen Anweisungen.

Bleiben Sie sicher und schützen sich mir diesen Antivirus Tipps.

Guten Tag XXXXXX,

Ihr Kreditinstitut hat die Lastschrift storniert. Sie haben eine
ungedeckte Rechnung bei unseren Mandanten Ebay GmbH.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsausstands sind Sie verpflichtet
außerdem, die durch unsere Inanspruchnahme
entstandenen Gebühren von 24,37 Euro zu bezahlen. Wir erwarten die
Überweisung inbegriffen der Zusatzgebühren
bis spätestens 02.02.2015 auf unser Bankkonto.

Es erfolgt keine weitere Erinnerung oder Mahnung. Nach Ablauf der
Frist wird die Angelegenheit dem
Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die detaillierte
Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen
entnehmen können, fügen wir bei. Für Fragen oder
Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb
des gleichen Zeitraums.

Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene
Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

Mit freundlichen Grüßen

Abrechnung Müller Elias

---
Eingehende Nachricht ist INFIZIERT:
Forderung an xxxxx xxxxxx 29.01.2015 - Abrechnung Ebay GmbH.zip#2848234949|>
Forderung nicht gedeckten Zahlung Ihrer Bestellung Ebay GmbH vom 29.01.2015.zip|>
xxxxx xxxxxx Rechnung 29.01.2015 - Abrechnung Ebay GmbH.com (Win32:Malware-gen)

Branchenbuch Abzocke: IM Internet Medien Service GmbH

regionales-branchenbuchVorsicht wir warnen mal wieder vor einer neue alten Branchenbuchabzocke wie schon viele zuvor bekannte waren und sind. Unter dem Tag: Abzocke können Sie die verschieden Modelle nachlesen und sich schützen.

In dem Fall wird die Abzocke von einer Firma: IM Internet Medien Service GmbH betrieben welche von einem Geschäftsführer mit dem Namen Eduard M. bekannt geben wird (siehe Bild). Auch hier sind Preis und Nutzer verschleiert und es wird etwas kostenfreies suggeriert. Das ist der klassische Fall in dem zahlreich Gerichte einen Verstoß gesehen haben.

Ähnliche wie schon bei Regionales Branchenbuch und deren Abzocker warnen wir vor den selben Dingen!

So verhalten Sie sich richtig!

  • Antworten Sie auf keinen Fall auf dieses Schreiben/Fax!
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei!
  • Leiten Sie das Scheiben/Fax an die nächste Verbraucherzentrale weiter.
  • Lassen Sie das Schreiben nicht offen herumliegen damit nicht ggf. ein Mitarbeiter dieses dubiose Fax unterschreibt!
  • Zahlen Sie AUF KEINEM Fall auch wenn Sie versehentlich unterschreiben haben. Zahlreiche deutschen Gerichte haben diese Branchenverzeichnisse als unseriös bewertet.

Haben Sie auch so ein Schreiben der Firma  IM Internet Medien Service GmbH erhalten?

Der Bundesgerichtshof wies mit Urteil vom 26.07.2012 (Az. VII ZR 262/11) ihre Klage ab. Die BGH-Richter stellen klar, dass solche Praktiken nicht nur wettbewerbswidrig sind. Der bewusst versteckt gehaltene Hinweis auf die Kosten wird hier kein Vertragsbestandteil, so dass der Unternehmer nicht zahlen muss. Es handelt sich nämlich hierbei um eine überraschende Klausel im Sinne des § 305c BGB, die unwirksam ist. Quelle: wbs-law

 

Urteile:
http://juris.bundesgerichtshof.de

Infos:

Bei der dubiosen Webseite www . regionalesbranchenbuch .net handelt es sich um eine sehr mindere Webseite ohne Mehrwert und einem überteuertem Preis. Hier kann nur ein Schluss zugelassen werden. Viele Gerichte haben das auch schon so bestätigt. Sollten Sie also Opfer der Masche geworden sein, zahlen Sie nicht und reagieren nicht auf Drohmanungen und ggf. Inkassoschreiben. Sollte es einen Mahnbescheid geben, widersprechen Sie diesem mit einem Kreuz. Angesichts der letzten Urteile ist die Wahrscheinlichkeit eines Mahnbescheid schwindend gering.

Erstatten Sie auf jeden Fall Anzeige!

Dann berichten Sie uns mit einem Kommentar!

Android App: Clean Master bremst Handy aus

Seit einiger Zeit hatten wir auf diversen Smartphones (Android Handys) mit Version 4.4. bemerkt das hier das gesamte System langsamer und ausgebremst wird.

Alle Handy hatten die App Clean Master von CM installiert welche früher eine sehr gute App war. Dann fing CM (Clean Master) an die App zb. mit einer Antiviruslösung voll zu stopfen. Dabei soll doch die App CM (Clean Master)  Android-Handys bereinigen und von Datenmüll der ausbremst befreien?

Seit einer gewissen Zeit liefen dann in unserem Fall die Android-Handys nicht mehr schnell und sauber. Wir haben das diese App von Clean Master deinstalliert und das Problem war behoben.

Was man tun kann wenn das Handy langsam wird!

Wenn Sie auch CM (Clean Master) Installiert haben, deinstallieren Sie diese App! Wenn Ihr System dann besser läuft war das die Lösung.

Alternativen zu CM (Clean Master)

Alternativen zu CM (Clean Master)  gibt es einige. Eine Lösung die wir vorbehaltlos empfehlen können ist zb. anstelle der App CM (Clean Master) – einfach die App CCleaner zu installieren. Als Virenschutz empfehlen wir Avast.

Haben Sie auch solche Erfahrungen? Bitte einen Kommentar hinterlassen….

Wieder vermeht MS Word Makroviren unterwegs

In der letzten Zeit entdecken wir wieder eine erhöhte Zahl von sogenannten Makroviren. Makroviren sind Schadware (Malware) welche sich in der Regel über eine infizierte Microsoft Word Datei (.dot, .doc, .docx) verbreiten.

Diese öffnen und infizieren dann mittels einem Exploit der Microsoft Word (Office).

Auf solche Emails sollten Sie achten und keine Anhänge öffnen:

Alle laufenden Arbeiten wurden rechtzeitig durchgeführt ,
ich verstehe nicht warum Sie immer noch nicht bezahlt haben 
und mir 8688 euro schulden.Kostenplan im Anhang.

Die Faksimile Mail Anrufer-ID: 116-499-9299 

Sie haben erhalten 5 Seite Fax am 12:02 Don, Nov 6, 2014 
Die Referenz # der Fax Nachricht 39732351844321 
Sehen Sie die Fax Nachricht mit Microsoft Word.